Färben von Holz mit Baumpilzen

29,90  inkl. MwSt.

Kulturgeschichte – Die Pilzarten – Färbeanleitungen – Verwendung

1 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Produkt enthält: 1 Stück

Artikelnummer: 978-3-7020-1951-8 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Gestocktes Holz

• Wiederentdeckung einer jahrhundertealten Technik
• Besondere Maserungen, Bleicheffekte und Verfärbungen
• Kunstvolle Schalen, Kästchen, Figuren und Möbel herstellen

Wenn Holz über einen längeren Zeitraum im Wald liegt, wird es meist von Pilzen befallen. Je nach Pilzart bilden sich durch diesen Vorgang dunkelbraune bis schwarze Grenzlinien, Bleicheffekte und Verfärbungen, die rötlich, blau oder grün sein können.
Dieses auch als „Gestocktes Holz“ bekannte Phänomen findet gerade unter Tischlern, Bildhauern, Möbeldesignern, Kunsthandwerkern, Drechslern und Heimwerkern viele Anhänger, um kunstvolle Schalen, Kästchen oder Figuren daraus zu gestalten.
Das vorgestellte Buch beinhaltet alles Wesentliche zu diesem besonderen Thema: Sowohl das Material Holz als auch die „Helfer“, die Baumpilze, werden genau vorgestellt. In praktischen Anleitungen werden Grundlagen zur Herstellung eines optimalen Milieus für die kontrollierte Vermehrung der Pilze sowie Hinweise zur Verarbeitung und zum Drechseln pilzmodifizierter Hölzer gegeben.
Ein weiterer Teil beschäftigt sich mit der Verarbeitung und Verwendung der pilzverfärbten Hölzer für die Herstellung von Intarsien, Möbeln und Einrichtungsgegenständen vom 15. Jahrhundert bis heute sowie mit der Wiederentdeckung des „Gestockten Holzes“ in den letzten Jahren.

Die Autoren:
Seri C. Robinson lehrt Holzanatomie an der Oregon State University und forscht nach der Promotion in Forstwissenschaften seit Jahren über Holzverfärbungen, die durch Baumpilze ausgelöst werden. 2016 erschien Robinsons Buch „Spalted Wood“, in dem die geschichtliche Entwicklung der Verarbeitung von Pilzhölzern, die Pilzarten und ihre Wirkungsweisen im Holz sowie ihre Anwendung als künstlerisches Medium erstmals umfassend beschrieben wurden.

Hans Michaelsen ist gelernter Tischler und Diplom-Restaurator für Möbel und Holzobjekte. Nach jahrelanger Tätigkeit als Werkstattleiter am Berliner Kunstgewerbemuseum war er zwanzig Jahre als Professor in der Ausbildung von Holzrestauratoren an den Fachhochschulen in Hildesheim und Potsdam tätig. Er ist Autor und Herausgeber der Bücher „Vom Färben des Holzes“, „Die Kunst des Holzfärbens“, „Königliches Parkett in preußischen Schlössern“ und Mitautor des Buches „Spalted Wood“.

Zusätzliche Informationen

AutorInnen

Seri C. Robinson / Hans Michaelsen

Verlag

Stocker Verlag

Erscheinungsjahr

2020

Das könnte dir auch gefallen …