Vom wilden Wolf zum treuen Freund

Unsere Hunde

Wölfe und Menschen  freundeten sich vor etwa 40.000 Jahren an. Dieser ungewöhnlichen Partnerschaft entstammen unsere Hunde. Hunde übernehmen für uns Menschen die unterschiedlichsten Aufgaben: Sie helfen uns bei der Jagd, sie ziehen Schlitten und hüten unsere Viehherden. Für Menschen mit besonderen Bedürfnissen sind Hunde zuverlässige Partner. Diensthunde unterstützen die Arbeit der Polizei. Nicht selten werden Hunde zu Lebensrettern. Sie begleiten uns, helfen und beschützen uns. Doch vor allem sind sie unsere besten Freunde. (Verlagsinfo)
ab 7 Jahren

Bestellung: alfons.fallmann@naturseiten.at

Veröffentlicht unter Allgemein, Hund, Mensch & Tier, Naturbücher für Kinder und Jugendliche | Hinterlasse einen Kommentar

Klimaspuren der Bäume

Strahlungsschwankungen der Sonne als Impulsgeber

Die Breite der Jahrringe eines Baumes wird größtenteils durch die jährlich unterschiedliche Witterung bestimmt. Daher sind die Ringbreiten Ausdruck des lokalen und regionalen Klimageschehens – sind mithin Klimaindikatoren. Die Autoren des vorliegenden Buches entdeckten in den Jahrringen der Bäume in Skandinavien und auch in Spanien Wuchsmuster, bei deren Überprüfung auf ihre regionale Gültigkeit wider Erwarten sehr ähnliche Verläufe erkannt wurden. Mittels neuartiger Korrelationsverfahren wurden aus den Jahrringbreiten weiterer Bäume verschiedenster Regionen dieser Erde Muster errechnet, die eine erstaunlich hohe Übereinstimmung auch zwischen Europa, Amerika, Asien und Neuseeland aufweisen. Dies deutet auf einen global wirkenden klimatischen Zusammenhang hin. Die Wuchsmuster sind in einer Kurve über 8000 Jahre zurück erfasst. Die neuen Analysen, Homogenitäts- und Mobilitätsindex genannt, zeigen nun auch Übereinstimmungen der Baumringdaten mit Temperaturkurven und Niederschlagswerten sowie Sonnenfleckendaten. Auf der Suche nach den Ursachen fanden Schmidt und Gruhle die Strahlungsschwankungen der Sonne als Taktgeber. Derzeit ist anhand der reduzierten Sonnenflecken eher eine schwächere Sonnenaktivität festzustellen. Inwiefern diese auf den weiteren Klimawandel Einfluss nehmen wird, bleibt zu beobachten.
(Verlagsinfo)

Versandkostenfreie Bestellung (A): alfons.fallmann@naturseiten.at

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Mensch & Garten, Nachhaltigkeit, Wald | Hinterlasse einen Kommentar

Flechten, Färben, Schnitzen

Bushcraft nennt sich dieser Trend, traditionelle Fertigkeiten und Techniken zum Überleben in der Natur zu erlernen und zu kultivieren. Gehen Sie mit Ihren Kindern in den Wald zum Werken. Stellen Sie mithilfe von einfachen Werkzeugen wie Taschenmesser oder Säge nützliche Gegenstände oder Spielzeug aus Grünholz oder anderen Pflanzenmaterialien her. Bushcraft ist nachhaltig und macht unglaublich viel Spass. Dieses Buch gibt Ihnen auf der Basis von traditionellem Handwerk nützliche Tipps an die Hand, welche unendlichen Möglichkeiten zum Werken Bäume und andere Pflanzen bereithalten. Bushcraft gegen die Entfremdung von der Natur.
Wir verbringen heute im Vergleich zu früher wenig Zeit im Freien. Generell ist viel Wissen über die Natur und die Verwendung einzelner Pflanzen, das einst Gemeingut war, verlorengegangen. Fragt man Kinder und Erwachsene, welche Bäume sie kennen, nennen die meisten Eiche und Kastanie, nur jeder Zweite kennt auch den Ahorn, und noch weniger erkennen Baumarten wie Buche oder Linde. Wissen über den handwerklichen Umgang mit Pflanzen, das früher über Generationen tradiert wurde, ist verloren gegangen. Dieses Buch will etwas dagegen tun – und zwar ganz praktisch.
Das Buch erläutert anhand bestimmter Arten von Sträuchern, Bäumen, Gräsern und Kräutern, wie sich ihre jeweiligen Materialien am besten fürs Werken nutzen lassen. Viele Anleitungen sind ganz leicht und eignen sich zum Teil auch für kleinere Kinder. Stellen Sie mit ihnen alles Mögliche her: von Zeichenkohle und Tinte über praktische Gegenstände wie Fackeln, Schneebesen und Körbe bis hin zu Spielzeug und einfachen Musikinstrumenten. Alles, was Sie dazu benötigen, sind ein paar einfache Werkzeuge wie Taschenmesser, Säge, Rosenschere oder eine Rolle Bindfaden.
Traditionelles Handwerk und Rezepte.
Für dieses Buch hat Doris Fischer sich in die volkskundliche Literatur vertieft, in Schilderungen des Landlebens aus der jüngeren Vergangenheit, Brauchtum und Überlieferungen von traditionellem Handwerk. Daraus hat sie in diesem Buch eine Sammlung von Ideen, Informationen und Projekten zum handwerklichen Umgang mit der Natur zusammengestellt. Dazu enthält das Buch auch einige Rezepte zur Zubereitung von Pflanzen, die Sie selber in der Natur sammeln können.
Bushcraft liegt im Trend. Die nützlichen Tipps zum Werken in der Natur sind auch eine Einladung zu nachhaltigen und naturverbundenen Aktivitäten für die ganze Familie. Gehen Sie hinaus und machen Sie Wald und Wiese zur Werkstatt. (Verlagsinfo)

Versandkostenfreie Bestellung (A): alfons.fallmann@naturseiten.at

Veröffentlicht unter Allgemein, Green Care, Mensch & Garten, Nachhaltigkeit, Wald | Hinterlasse einen Kommentar

Fisch-Mafia

Die Jagd nach den skrupellosen Geschäftemachern auf unseren Weltmeeren

Das Geschäft mit dem Antarktisdorsch ist illegal – und lukrativ. Genau wie Drogenhandel. Von Polizei und Behörden unbehelligt spült eine Flotte von Piraten-Trawlern ihren Eignern zweistellige Millionenbeträge in die Taschen. Jahr für Jahr – dem »weißen Gold« sei Dank. Der Umweltorganisation Sea Shepherd ist es gelungen, den Trawler »Thunder« zu stellen. Bevor dessen Kapitän sein Schiff eigenhändig versenkte, konnte Sea Shepherd noch wichtige Dokumente und Beweise von Bord retten. Die preisgekrönten Journalisten Engdal und Sæter schildern in ihrem Buch »Fisch-Mafia« die dramatischen Ereignisse auf See und nehmen im Anschluss die Spur zu den Eignern des Schiffes auf: Sie führt zum Mafia-Clan Vidal Armadores im spanischen Galicien und endet (vorerst) vor dem obersten Gerichtshof des Landes. (Verlagsinfo)

Versandkostenfreie Bestellung (A): alfons.fallmann@naturseiten.at

Veröffentlicht unter Allgemein, Mensch & Tier, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Geschichte der Bienen

Roman

England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.
Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.
China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.
Wie alles mit allem zusammenhängt: Mitreißend und ergreifend erzählt Maja Lunde von Verlust und Hoffnung, vom Miteinander der Generationen und dem unsichtbaren Band zwischen der Geschichte der Menschen und der Geschichte der Bienen. Sie stellt einige der drängendsten Fragen unserer Zeit: Wie gehen wir um mit der Natur und ihren Geschöpfen? Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern? Wofür sind wir bereit zu kämpfen? (Verlagsinfo)

Versandkostenfreie Bestellung (A): alfons.fallmann@naturseiten.at

Veröffentlicht unter Allgemein, Mensch & Garten, Mensch & Tier, Nachhaltigkeit | Hinterlasse einen Kommentar