Nachhaltig leben

Bewusst kaufen, sinnvoll nutzen. Alternativen zum Wegwerfen

Umfragen besagen, dass über die Hälfte der Verbraucher an nachhaltigem Konsum interessiert sind, also an einem Konsum, der die Umwelt schützt und für faire Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern steht. Nur zehn Prozent der Befragten setzen dieses Anliegen allerdings in die Praxis um. Dass die Macht der Konsumenten größer ist als viele glauben, ist unter Wirtschaftsethikern bereits bewiesen. Zahlreiche Beispiele zeigen, dass Konsumenten durch gezielten Kauf bzw. Boykott Einfluss auf Produkte am Markt nehmen können: eines der bekanntesten ist der Shell-Boykott von 1995, bei dem unzählige Käufer auf die von Shell angekündigte Entsorgung des schwimmenden Öltanks Brent Spar reagierten. Shell musste schließlich einlenken.

Viele Verbraucher haben das Gefühl, als Einzelne nichts ändern zu können – doch je mehr Menschen nachhaltige Produkte kaufen, desto mehr Anbieter werden von konventioneller Produktion auf nachhaltige umsteigen. Mit positiven Effekten auf Mensch und Natur. Fairtrade- oder Bio-Produkte mögen in manchen Fällen teurer sein als herkömmliche, doch das können Konsumenten durch einen bewussten Lebensstil in anderen Bereichen ausgleichen. Wie das gelingt, erfahren Sie in diesem Buch.

Darüber hinaus werden folgende Fragen beantwortet: was genau bedeutet Nachhaltigkeit für den Konsumenten? Geht es alleine um bewussten Konsum und Lebensstil? Jeder von uns kann mit dem Kauf von ausgewählten Produkten, durch (teilweisen) Verzicht auf das Auto oder mit dem Konzept „Nutzen statt Besitzen“ einen Beitrag für die Umwelt und für faire Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern leisten. Wer mehr tun möchte, hat ebenfalls vielfältige Möglichkeiten: Proteste gegen ausbeuterische Unternehmen, Unterstützung von NGOs, Teilnahme an Petitionen oder Vernetzung von Gleichgesinnten über soziale Netzwerke sind nur einige Beispiele. Mehr dazu finden Sie im Service-Teil.

Dieses Buch liefert eine reichhaltige Sammlung von Tipps für einen verantwortungsvollen Lebensstil. Jeder kann daraus das für ihn Passende auswählen und selbst entscheiden, wie weit er gehen kann bzw. will. So können wir alle einen Beitrag leisten, um diese Welt ein bisschen besser zu machen.

Bestellung: alfons.fallmann@naturseiten.at

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar