Archiv der Kategorie: Pferd

Die Sprachen der Tiere

Die Philosophin und Schriftstellerin Eva Meijer beschreibt in diesem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Buch tierische Kommunikationsformen. Sie wechselt dabei von wissenschaftlichen Anekdoten zu deren Analyse und von persönlichen Erlebnissen zu philosophischen Reflexionen über Sprache und ihre Funktionen. Die lautlichen Äußerungen von Hunden, Delfinen oder Elefanten beschreibt sie ebenso wie die erstaunlichsten systemischen und körperlichen Kommunikationsformen bei Ameisen oder Bienen. Es geht ihr neben der Entdeckung einer bis heute fast unerforschten Welt auch um die Möglichkeiten der Verständigung von Mensch und Tier. Ihre überraschenden Entdeckungen und Einsichten münden jedoch letztlich in der Frage, ob es nicht an der Zeit wäre, die schwache politische Position der Tiere zu überdenken. Denn wer Sprache hat, ist ein Mensch und damit ein ethisches Subjekt, so jedenfalls eine jahrhundertealte philosophische Überzeugung, mit der man bislang den Menschen über das Tier erheben wollte. Eva Meijer leistet mit diesem glänzenden Buch einen Beitrag zu einer längst überfälligen Debatte. (Verlagsinfo)

Veröffentlicht unter Allgemein, Hund, Mensch & Tier, Pferd | Hinterlasse einen Kommentar

Heilsalben für Pferde selbst herstellen

Viele Beschwerden des Pferdes wie Juckreiz, Sommerekzem, Mauke, Hautentzündungen, Gelenkschmerzen, Muskelzerrungen, Verletzungen und Wunden lassen sich mit Naturheilsalben ausgezeichnet und erfolgreich behandeln. Das Gute daran ist: Sie können die passenden Salben dafür ganz einfach selbst herstellen – mit natürlichen Zutaten ohne chemische Zusatzstoffe. Wie das geht und wie man die Salben am besten verwendet, erfahren Sie in diesem Buch. Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Wort und Bild erleichtern den Einstieg in die Salbenherstellung. (Verlagsinfo)

Veröffentlicht unter Allgemein, Mensch & Tier, Pferd | Hinterlasse einen Kommentar

Train the Trainer (Spiel)

Tiertraining im Rollentausch

Das Training von Tieren – egal ob Hund, Pferd, Katze oder andere – mit positiver Bestärkung verlangt vor allem eins: Die eigenen Trainerfertigkeiten zu schulen. Denn das Tier zeigt immer nur das Verhalten, das wir ihm beibringen – gewollt oder ungewollt! Bei diesem Spiel schlüpfen Sie abwechselnd in die Tier- und in die Trainerrolle und erfahren so hautnah, wie es sich anfühlt, „trainiert“ zu werden beziehungsweise erhalten als „Trainer“ wertvolle Rückmeldung darüber, ab wann ihre Trainierversuche nicht mehr verständlich waren.
für 2-6 Spieler ab 12 Jahren, Spieldauer ca. 90 min, Kurzvariante ca. 30 min Spielfeld 40 x 25 cm, Anleitungsheft, Spielfiguren, Würfel, Clicker, Spielgeldscheine, Sanduhr, ca. 100 Aufgaben-, Aktions- und Signalkarten, Diverses Trainingsmaterial wie verschiedenfarbige Stäbchen, Bälle, Hütchen, Klammern, Auto etc.
(Verlagsinfo)

Veröffentlicht unter Allgemein, Hund, Mensch & Tier, Pferd | Hinterlasse einen Kommentar

Die Anthropomorpha: Tiere im Krieg

Fallschirmspringende Hunde, ferngesteuerte Haie, Raketen, die von Tauben gelenkt werden, Katzen mit implantierten Abhörgeräten : In diesem Buch geht es um Tiere, die der Mensch zu Kriegsteilnehmern gemacht hat. Die militärische Nutzung von Tieren spielt seit Anbeginn der Kriegsgeschichte eine entscheidende Rolle. Tiere sind ständige Wegbegleiter, jedoch keineswegs ebenbürtige Partner der Menschen. 32 erstaunliche, skurrile und bizarre Tiersoldaten dieses Buches zeigen, dass der Mensch keine Grenzen kennt, wenn es darum geht, sich gegenüber dem Feind einen Vorteil zu verschaffen. Woher kommt die Selbstsicherheit, mit der der Mensch sich die Fähigkeiten der Tiere zunutze macht ? Welche Konsequenzen hat das für Mensch und Tier, und wie und warum gerät der Vormachtsglaube der Menschen gerade zu Kriegszeiten ins Wanken? (Verlagsinfo)

Veröffentlicht unter Allgemein, Hund, Mensch & Tier, Pferd | Hinterlasse einen Kommentar

Berühmte Tiere der Menschheitsgeschichte

Erkennen wir uns selbst, wenn wir ein Tier betrachten? Die Kreuzspinne Arabella wurde berühmt, als ganz Amerika ihr 1973 zusah, wie sie lernte, in der Schwerelosigkeit des Alls ein Netz zu spinnen. Die Gorilladame Koko schaffte es in die Medien, weil sie per Gebärdensprache mit Menschen kommunizieren und sie bewusst zum Lachen bringen konnte. Und Mozart inszenierte eine aufwendige Beerdigung für seinen Vogel „Stahrl“, dem er womöglich einige seiner genialsten musikalischen Ideen verdankte. Wenn Tiere Geschichte schreiben, dann, weil sie uns Menschen besonders nahe kommen. Elena Passarellos hinreißende „Hall of Fame“ der Tierwelt erinnert uns daran, woher wir kommen und mit wem wir diesen Planeten teilen. (Verlagsinfo)

Veröffentlicht unter Allgemein, Hund, Mensch & Tier, Pferd | Hinterlasse einen Kommentar